Musiktherapie als Wissenschaft Musiktherapeutische Gesellschaft tagte im Sigma-Zentrum

Das Sigma-Zentrum Bad Säckingen war Schauplatz des Regionaltreffens der Deutschen Musiktherapeutischen Gesellschaft. Im Rahmen der als Fortbildung von der Ärztekammer Baden-Württemberg akkreditierten Tagung konnten sich Musiktherapeuten aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz einen lebendigen Eindruck von der Wirksamkeit der Musiktherapie im methodenintegrativen Sigma-Behandlungskonzept verschaffen. Weitere Konferenzthemen waren spezifische musiktherapeutische Methoden, Berufspolitik, die interdisziplinäre Zusammenarbeit bzw. Netzwerkarbeit und schließlich der kollegiale und berufspolitische Austausch.
Musik hat im therapeutischen Kontext eine große Bedeutung. Im Sigma-Zentrum wird Musik als ein erlebniszentriertes psychotherapeutisches Verfahren wirksam zur Selbst- und Fremdwahrnehmung, zur Unterstützung eines Zugangs zu eigenen Emotionen und Bedürfnissen und deren Ausdruck sowie zum Erwerben neuer Handlungskompetenzen eingesetzt. „Mit unserem methodenintegrativen Behandlungskonzept, also der psychotherapeutischen Behandlung unter ergänzendem Einsatz von Musik-, Klang-, Kreativ-, Ergo-, Physio- und Bewegungstherapie, haben wir hervorragende Erfahrungen gemacht“, betonte der Geschäftsführende Ärztliche Direktor Prof. Dr. Christoph Bielitz in seiner Begrüßung und ergänzte: „Dies belegen Wirkstudien sowie die sehr große Patientenzufriedenheit.“
Mit fünf Therapeuten und einem umfangreichen Instrumentarium ist der Bereich im Sigma-Zentrum sehr gut ausgestattet. „Durch entsprechende Behandlungsschwerpunkte, wie z.B. die Arbeit mit der Stimme, die neurologische Musiktherapie, die tinnituszentrierte Musiktherapie, musikimaginative Methoden sowie tiefenpsychologische, systemische und integrative musiktherapeutische Ansätze ist die Sigma-Musiktherapie besonders breit aufgestellt und vielfältig einsetzbar“, stellt die diplomierte Musiktherapeutin Claudia Zindel fest. Die von den Therapeuten im Einzel- sowie im Gruppensetting angebotene Musiktherapie stellt den gezielten Einsatz von Musik und Klangerlebnissen sowie -improvisationen im Rahmen der therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit dar. Sie umfasst sowohl das Hören von Musik und Klängen für eine Schulung von Sensibilität, Aufmerksamkeit und Konzentration, als auch das eigene aktive Musizieren zum Erspüren von Selbstwirksamkeit und sozialer Interaktion. Im Mittelpunkt steht der expressive und spielerische Umgang mit Musik ohne Leistungsdruck. Dabei locken die vielen in den Musiktherapieräumen zur Verfügung stehenden Instrumente zum spielerischen Ausprobieren.

Zum Sigma-Zentrum
Das Sigma-Zentrum in Bad Säckingen ist eines der deutschlandweit führenden privaten Fach-Krankenhäuser für interdisziplinäre Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin. Weiterführende Informationen unter www.sigma-zentrum.de
Kontakt für Journalisten:
Private Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik
Ihr Ansprechpartner: Prof. Dr. Wolfram Schottler
Weihermatten 1  79713 Bad Säckingen
Fon: 07761 55 66-0  Fax: 55 66-199
info@sigma-zentrum.de
www.sigma-zentrum.de

 

Sorry, comments are closed for this post.